Home

Forum Medizinrecht Münster e.V.


Forum Medizinrecht Münster e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Website

Die Stadt Münster gewinnt seit Jahren als Gesundheitsstandort zunehmend an Bedeutung. Diesem Umstand haben wir Rechnung getragen und im Jahr 2010 diesen Verein gegründet.

Der Verein dient insbesondere dem interprofessionellen Austausch von Informationen und Erfahrungen aus dem gesamten Bereich des Gesundheits- und Medizinrechts auf regionaler Ebene. An diesem Austausch können sich Juristen, Mediziner, Angehörige anderer Gesundheitsberufe sowie Vertreter von Verbänden, Körperschaften und weiteren Institutionen des regionalen Gesundheitswesens beteiligen.

Zum Zweck des Informationsaustauschs veranstaltet der Verein im Regelfall zwei mal jährlich Arbeitstreffen, auf denen über aktuelle gesundheitspolitische und medizinrechtliche Themen referiert und diskutiert wird. Zudem ist der Verein in Kooperation mit der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster Ausrichter der Münsterischen Gesundheitsgespräche.

Bei Interesse, Mitglied zu werden, wenden Sie sich gerne über das Mitgliedschaftsformular oder über das Kontaktformular an den Vorstand.

Veranstaltungshinweis: 5. Münsterische Gespräche zum Gesundheitsrecht - Die Lockerung des Fernbehandlungsverbots für Ärzte

Am Mittwoch, den 28.11.2018, wird unser Verein in der Zeit ab 16 Uhr in Kooperation mit der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster die

5. Münsterischen Gespräche zum Gesundheitsrecht

mit dem Veranstaltungsthema

„Die Lockerung des Fernbehandlungsverbots für Ärzte – Chance und/oder Risiko für die ärztliche Versorgung?“

ausrichten.

Veranstaltungsort ist das Factory Hotel, Germania Campus, An der Germania Brauerei 5, 48159 Münster.

Bei der die Lockerung des Verbots ausschließlicher ärztlicher Fernbehandlung durch die Änderung von § 7 Abs. 4 MBO handelt es sich um ein aktuelles und gesundheitspolitisch bedeutsames Thema, dessen besondere Bedeutung daraus resultiert, dass die berufsrechtliche Neuregelung einen zentralen Grundsatz ärztlicher Behandlung berührt und weitreichende Auswirkungen auf die künftige Entwicklung medizinischer Versorgungsformen haben kann. Ziel der „5. Münsterischen Gesundheitsgespräche“ ist es, die Chancen und Risiken der Lockerung des ausschließlichen Fernbehandlungsverbots mit Blick auf die Ermöglichung neuer telemedizinischer Behandlungsmöglichkeiten aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten, um auf diese Weise bestehende Problempunkte aufzuzeigen und einer Diskussion zuzuführen.

Als Referenten konnten wir

  • Herrn Dr. med. Theodor Windhorst (Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe und Stellvertretender Vorsitzender des Berufsordnungsausschusses der Bundesärztekammer)
  • Frau Barbara Steffens (Staatsministerin a. D. und Leiterin der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen der Techniker Krankenkasse)
  • Herrn Eugen Brysch (Vorstand Deutsche Stiftung Patientenschutz)
  • Herrn Günter van Aalst (Stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed)), sowie
  • Herrn Nicolas Schulwitz (Gründer und Geschäftsführer Patientus GmbH)

gewinnen.

Näheres zu der Veranstaltung und zu den Anmeldemodalitäten können dem hier zum Download bereit gestellten Flyer entnehmen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und steht nach vorheriger Anmeldung allen Interessierten offen.

20. Arbeitstreffen am 01.08.2018

Am 01.08.2018 hat das 20. Arbeitstreffen unseres Vereins zum Thema „Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ihre Folgen - erste Erfahrungen aus der anwaltlichen, behördlichen und medizinischen Praxis“ stattgefunden.

Als Referenten haben Herr Rechtsanwalt Tim Hesse (Rechtsanwalt und zertifizierter Datenschutzbeauftragter Kanzlei am Ärztehaus), Frau Ass. jur. Astrid Micke (Ärztekammer Westfalen-Lippe, Referentin im Ressort Recht), und Herr Dipl.-Inform. Thomas Althoff (Ärztekammer Westfalen-Lippe, Stabsstelle Telematik und Internetsicherheit) vorgetragen.

Es war dank der Beiträge unserer Referenten eine sehr gelungene Veranstaltung mit intensiver Diskussion. Die Präsentationen der Referenten haben wir in unserem Download-Bereich zum Abruf bereit gestellt.